2017 gewann sie mit Ihren Geschwistern den Titel „Jungwinzer des Jahres“ an der Saar. Damals präsentierte sie mit der 2016er Kollektion den ersten Jahrgang, für den sie im elterlichen Betrieb verantwortlich war. Dieses Jahr ist Sarah mit ihrem zweiten Jahrgang am Saarufer dabei. Mit dem Einstieg ins elterliche Weingut König Johann in Konz-Filzen konnte Sarah direkt ihre Ideen einbringen und rief die beiden Linien „Saar DNS“ und „Seitensprünge“ ins Leben. Unter „Saar DNS“ vermarktet sie typische Saar Rieslinge: spontanvergoren und mit knackiger Säure. 95% der 10,5 ha-Betriebsfläche sind in Filzen und Serrig mit Riesling bestockt, die restlichen 5% teilen sich auf die Rebsorten Regent und Weißburgunder auf, die „Seitensprünge“. Neben der Mitarbeit im elterlichen Weingut studiert Sarah Lebensmitteltechnik im 6. Semester an der Hochschule Trier.

 

In dem Zweigenerationenbetrieb wird unter dem Motto 100% Saar, 100% Familie, 100% Handarbeit gearbeitet.


they believed they could so they did