Philipp Lucas, der nach seiner Ausbildung bei Wittmann und Emrich-Schönleber Weinbau in Geisenheim studierte, ist seit 2018 mit Begeisterung und Überzeugung am Werk. Um die Vision großartiger Weine auch in Zukunft Realität werden zu lassen, ist Winzersohn Philipp sowohl im Weinberg als auch im Keller mit großer Kompetenz und Umsicht bei der Arbeit. Unter Terroir versteht man hier die Begegnung des Menschen mit dem Weinberg und den Reben, die immer wieder Großartiges hervorbringt. Deshalb legte der 24-Jährige bereits in seiner Ausbildung viel Wert auf die Fokussierung auf den einzigartigen Lagencharakter eines Weins. Die Familie baut auf ihren 25 Hektar Rebfläche in Forster, Wachenheimer und Deidesheimer Lagen zu 90 Prozent Riesling an.

 

Lieber Philipp, wir freuen uns sehr, dass wir dich bei uns an der Saar begrüßen dürfen! Auf eine tolle "Saarkind meets Pfalzkind"- Weinprobe!